Samstag, 19. November 2016

# 211 Meine erste Kerze

Huhu

Fein das ihr auch wieder reinschaut. Was habe ich heute für Euch?

Meine erste selbstgestaltete Kerze - ich habe mich mal versucht. Nach einem Video von Birka R.
Da ist es wunderbar und ganz einfach erklärt. Vielen Dank Birka für das tolle Video. Ohne dem hätte ich mich nicht so schnell daran getraut!

Ich habe das Stempelmotiv auf das Seidenpapier gestempelt und mit Albrecht Dürer Aquarellstiften colouriert. Perfekt ist sie noch nicht. Ich habe leider weißes Seidenpapier auf einer cremefarbenen Kerze verwendet. Ganz leicht sieht man den Rand aber nur auf dem Foto. In Natura sieht man keinen Unterschied ;-)). Perfekt ist sie noch nicht - doch ich werde weiter üben!




Da die Kerze ein Geschenk war - musste auch noch schnell eine Verpackung her ;-))).


Ein paar Tipps noch:

Am besten eignen sich zur weißen Kerzen weißes Seidenpapier.
 

Vorher gut überlegen wie groß das Motiv sein soll/kann.

Den Papierrand nicht bis an die obere oder untere Kante von der Kerze machen. Das ist beim Föhnen schlecht zu föhnen und man sieht nachher die Ränder.

Beim Föhnen wirklich Geduld haben und langsam föhnen. Sonst schmilzt die Kerze an und man sieht nachher die Furchen (wie bei mir da ist eine kleine leichte Furche zu sehen).

Zum Schluss, wenn die Kerze abgekühlt ist kann sie noch (wer möchte) mit Verzierwachs oder Wachsliner weiter verziert werden.


Ich hoffe die Kerze gefällt Euch. Meine Experimente gehen weiter und ich werde mit Sicherheit noch mal welche einstellen.

Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch. Das Wetter ist ja nicht so berauschend - wir haben schon die ersten Plätzchen gebacken und natürlich schmecken sie jetzt schon am Besten ;-))).
Psssst aber nicht weitersagen das ich schon genascht habe :-))))).



Tschüssi bis zum nächsten Post.
 Liebe Grüße Petra

Kommentare:

JJK Kreativ hat gesagt…

Liebe Petra,
na hast Du jetzt etwa den nächsten Virus??? OH oh... lach.. aber egal, das Ergebnis finde ich wunderschön und du mit deiner Eigenkritik... und wenn die Kekse schmecken ist es doch perfekt... weißt doch... lebe jeden Tag als wäre es der Letzte...also genieße die Kekse.
Liebe Grüße jacky

Reni schnibbelinchen hat gesagt…

Jetzt in groß und auch für meine Augen gut erkennbar, liebe Petra, aber eine Furche habe ich trotzdem nicht erkennen können, also kann es nicht ganz so weit her damit sein. Mir gefällt das Design hervorragend und den Rat, den ich an anderer Stelle gelesen habe, mit dem Teelicht der. Da würde ich mich dann auch trauen dieses Kunstwerk anzuzünden ... nach ner geraumen Zeit des Bewunderns *zwinker*.
Nicht vergessen will ich aber die Box, in der sie überreicht wird: Traumhaft!!!
Ein Set das große Freude bereitet.
Liebste Grüße sendet Dir Reni.